side-area-logo

Bachelor Life Science Technologies

Studienrichtung Pharmatechnologie

In der Pharmatechnologie wird der gesamte Prozess bei der Entwicklung eines Medikaments bearbeitet. Das Fachgebiet umfasst die Entwicklung, Optimierung und Überwachung der Prozesse bei der Produktion pharmazeutischer Güter und überwacht sie. Die Studienrichtung vermittelt alle Fähigkeiten, die im Rahmen der Medikamentenherstellung benötigt werden.

Schweizer Safranblüten mit Anti-Aging-Effekt.

Nicht nur im Wallis, auch im Aargau wird Safran angebaut. Aus rund 300 000 Knollen wachsen die roten Safranfäden, mit denen man Gerichte verfeinern kann. Der Rest, immerhin 90% der Pflanze, wird weggeworfen. Gibt es Alternativen?

Wir haben nach Verwendungsmöglichkeiten geforscht und sind dabei auf die wundheilungsfördernde Wirkung der Blütenblätter gestossen. Im weiteren Projektverlauf ist es uns gelungen, ein optimiertes Extraktionsverfahren für die Safranblüten zu entwickeln. Als innovative Naturkosmetikprodukte könnten Anti-Aging-Cremes mit Safranblütenextrakten die Wundheilung der Haut in Zukunft aktiv unterstützen und die Zellregeneration beschleunigen.

Unsere Studierenden berichten

Gülabi Kizildere, Student Pharmatechnologie, 5. Semester:

«Das Studium deckt praktisch alle Aspekte einer Pharmafirma ab.»

Pharmatechnologie-Student Gülabi gefallen die Perspektiven an der Hochschule für Life Sciences FHNW, wo 99 Prozent der Studierenden bereits vor ihrem Abschluss einen Job haben. Erfahre im Video, warum er die Fachhochschule der Uni vorzieht und wie es um den Zusammenhalt unter den Pharmatechnologen steht.

Komm an den Info-Anlass für den Bachelor in Life Sciences und erfahre mehr über alle Studienrichtungen!

Image module